djv

Pressemitteilungen

05. Dezember 2019

DJV Rheinland-Pfalz

SWR Tarifabschluss 2019 gelungen!

Neben dem DJV Baden-Württemberg, DJV Rheinland-Pfalz und der DOV hat nun auch der ver.di-Bundestarifausschuss öffentlich-rechtlicher Rundfunk den SWR-Eckpunkten über eine Tarifeinigung für die Vergütungstarifverhandlungen 2019 zugestimmt. Nach sieben Verhandlungsrunden steht damit der Tarifabschluss für Festangestellte und freie Mitarbeiter im SWR rechtzeitig vor Weihnachten fest.

 

Die wesentlichen Punkte des Abschlusses sind:

 

Laufzeit 33 Monate, vom 01.04.2019 bis zum 31.12.2021, Sonderkündigungsrecht nach 24 Monaten zum 31.03.2021

 

Lineare Erhöhung um 2,5 % zum 01.04.2019, um 2,0 % zum 01.04.2020 und um 1,7 % zum 01.04.2021

 

Einmalzahlung für die Leermonate April bis November 2019

 

Strukturelle Komponenten wie Verbesserungen bei Pflegetagen auch für Freie, garantierter Zuschuss zum Jobticket, Erhalt des tariflichen Urlaubs bei Langzeiterkrankung, Honorarfortzahlung für Freie schon am ersten disponierten Wochenende, Verbesserungen beim Familienzuschlag für getrennt Lebende (Feste), deutliche Verbesserungen für die Mitglieder des Vokalensembles

 

Keine betriebsbedingten Kündigungen und Beendigungen (Freie Kreis A) bis Ende 2024

 

Erhöhung der Honorare gleichzeitig mit den Gehältern, also 9 Monate früher als tarifvertraglich vorgesehen