Alle Seminare im Überblick

Seminarprogramm

    16.11.2019

    Redenschreiben

    Inhalt:

    Bei allem Trend zum Digitalen bleibt das persönliche, gesprochene Wort ein wichtiges Mittel der Kommunikation. Der ungeheure Erfolg der "Ted Talk"-Formate zeigt: Die Rede gewinnt sogar an Bedeutung. Gerade im Unternehmensumfeld ist sie ein entscheidendes Führungs- und Positionierungsinstrument. Ob Mitarbeiteransprache, Dinner Speech oder Fachvortrag - erfolgreiche Vorstände und Manager müssen heute auch gute Redner sein. Das Verfassen von Reden gehört längst zum Handwerkskasten der Unternehmenskommunikation. 

    Das Seminar vermittelt Grundlagen des Redenschreibens. Von der richtigen Vorbereitung, über den Umgang mit ganz unterschiedlichen Redeanlässen bis zum gelungenen Einsatz von Stilmitteln: Der Fokus liegt auf konkreten und praxisnahen Tipps und Kniffen. Viele praktische Übungen runden die jeweiligen Kapitel ab. Am Ende stehen das Verfassen und Vortragen einer eigenen kurzen Rede - die gern im Vorfeld vorbereitet und am Tag geschliffen werden kann.

    Seminarinhalt:

    • Welche Art von Reden gibt es?
    • Wie plant man eine Rede?
    • Aufbau, Dramaturgie, Stilmittel: So wird eine Rede gut!
    • Welche Rolle spielen Charts?

    Der Referent:

    Andreas Schmidt ist seit April 2017 bei der Volkswagen AG. Nach einer Station in der Konzernkommunikation in Wolfsburg betreut er aktuell die CEO-Kommunikation der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge. Zuvor war der Absolvent der Henri-Nannen-Schule mehr als zehn Jahre lang bei der Deutschen Telekom und hat dort Reden für zwei CEOs und insgesamt ein Dutzend Vorstände geschrieben.

    Termin: 16. November 2019  /  10.30-17.00 Uhr  /  Geschäftsstelle DJV-Landesverband Rheinland-Pfalz

    Teilnehmergebühr: 50 Euro für Mitglieder / 150 Euro für Nichtmitglieder

    Anmeldungen bis zum 31. Oktober 2019 unter: infospamfilter@djv-rlpspamfilter.de

    ____________________________________________________________________________

    07.12.2019

    Videoberichterstattung mit dem Smartphone

    Inhalt:

    Ein Smartphone ist handlich, erschwinglich und bietet Journalisten nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Vor allem in der Online-Berichterstattung und für Social Media ist das Telefon das Arbeitsgerät der Wahl. Aber auch TV-Journalisten und Hörfunker können sich das "Produktionsstudio für die Hosentasche" zu Nutze machen und sendefähige Beiträge auf ihren iPhones oder Android-Smartphones produzieren.

    Das Seminar richtet sich an Journalisten und PRler, die sich für den Bereich Video-Berichterstattung interessieren und die Möglichkeiten, die ihnen ihr Smartphone dabei bietet, kennenlernen möchten:

    • Was ist Mobile Reporting und wofür eignet es sich?
    • Wie plane ich einen gebauten Video-Beitrag? Wie filmt man mit dem Smartphone?
    • Welche Hilfsmittel gibt es (Hardware + Software)?
    • Wie funktioniert der Video-Schnitt auf dem Smartphone?
    • Wie schreibt man einen Text zum Bild?
    • Wie vertont man einen Beitrag mit dem Smartphone?
    • Produktion eines eigenen Beitrages (ca. 3-5 Minuten lang)

    Auf diese und andere Fragen antwortet die Online-, TV- und Hörfunk-Journalistin und Medientrainerin Hilke Fischer.

     
    Die Referentin:

    Hilke Fischer ist Redakteurin bei den Afrika-Programmen der Deutschen Welle und freiberufliche Medientrainerin. Neben Seminaren und Lehraufträgen in Deutschland ist sie in den vergangenen Jahren viel für Workshops in Afrika unterwegs gewesen, wo sie zum Beispiel zusammen mit Flüchtlingen Nachrichtensendungen konzipierte und umsetzte - ausschließlich auf dem Smartphone.

    Termin: 07. Dezember 2019  /  10.30-17.00 Uhr  /  Geschäftsstelle DJV-Landesverband Rheinland-Pfalz

    Teilnehmergebühr: 50 Euro für Mitglieder / 150 Euro für Nichtmitglieder

    Anmeldung bis zum 22. November 2019 unter infospamfilter@djv-rlpspamfilter.de

    _____________________________________________________________________________________